Hinweise zur Schulsituation

Stand: 16.09.2020

Information zur aktuellen IT-Situation an unserer Schule 

Derzeit ist die Nutzung der IT-Technik unserer Schule durch den Trojaner Emotet bedroht. Insbesondere der E-Mail-Verkehr ist durch ein hohes Aufkommen gefälschter E-Mails mit gefährlichem Anhang betroffen.

Es wird dringend geraten, zunächst die Korrektheit der E-Mail-Adresse des Absenders zu überprüfen. Bei Abweichungen von der bekannten Schreibweise sollten Anhänge auf keinen Fall heruntergeladen bzw. geöffnet und die betreffende E-Mail umgehend gelöscht werden.

Das Informationsblatt Phishing: Checkliste für den Ernstfall (-> Link) enthält weitere Hinweise.

Derzeit ist nicht abschätzbar wie lange diese Situation andauern wird und welche Folgen sich für den Schulalltag ergeben. Der Schulträger, die betreuende IT-Firma sowie alle zuständigen Mitarbeiter*innen der Schule arbeiten intensiv an der Klärung und Behebung der Probleme. Relevante Informationen werden unmittelbar weitergegeben.

Der Vertretungplan (-> Link) kann vorrübergehend nur hier eingesehen werden (bitte vorher im internen Bereich anmelden).

Klassen- und Lehrerpläne der aktuellen Woche können über die Homepage derzeit leider nicht zur Verfügung gestellt werden.

 

Hinweise zum Schulbetrieb

Der Schulbetrieb läuft für alle Schulmitglieder bis auf Weiteres unter folgenden Bedingungen ab:

  • Auf dem Schulgelände ist eine eigene Mund-Nase-Maske zu tragen.
  • Es ist ausschließlich eigenes Arbeitsmaterial wie Stifte, Bücher und Schreibblock zu verwenden.
  • Nach einer Abwesenheit von mindestens fünf Unterrichtstagen ist ein Gesundheitsformular erneut auszufüllen. Bei minderjährigen Schüler*innen muss das Formular von einer personensorgeberechtigten Person unterschrieben werden.

Gesundheitsformular für Schüler*innen

Rahmenplan für Hygienemaßnahmen, den Infektions- und Arbeitsschutz an Schulen im Land Sachsen-Anhalt während der Corona-Pandemie vom 20.08.2020

Robert-Koch-Institut Risikogebiete


Hinweise für schulfremde Personen

  • Auf dem gesamten Schulgelände gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.
  • Schulgebäude dürfen nur betreten werden, wenn keinerlei bekanntes Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus besteht.
  • Vor jedem Betreten eines Schulgebäudes muss das Sekretariat in der Bossestraße 3 aufgesucht werden.
  • Für den Fall einer Aufenthaltsdauer über 15 Minuten hinaus, müssen persönliche Angaben im Sekretariat erfasst werden.
  • Für den Aufenthalt in der Schule aus Anlass einer Einladung zu einer schulischen Veranstaltung (z. B. Elternabend, Ausbildergespräch, Praxisanleitertreffen), muss für den Tag des Aufenthaltes folgendes Formular ausgefüllt, unterschrieben und zur Veranstaltung mitgebracht werden.

Gesundheitsformular für Bildungsbeteiligte

 

Die Schulleitung-----