FG15 – Besuch bei AktiVita

Ein kräftiges Sport frei in die Runde!

Bereits zum vierten Mal jährt es sich, dass der Biologiekurs 12 den Unterrichtsblock am 12.06.2017 im AktiVita erlebte. Zuvor frischte der Coach vom AktiVita, Sebastian Becker, unser Wissen über die Proteinbiosynthese, den Stoffwechsel (ATP-Bildung) und den Muskelaufbau auf und brachte diese Themen in einen sachlogischen Zusammenhang.

Daraufhin brachte Sebastian die Muskeln einiger Schüler zum Glühen. Nach einer bewegungsreichen Erwärmung folgten zahlreiche Übungen, die die unterschiedlichsten Muskelgruppen beanspruchten. Die Cool-Down-Phase rundete den außergewöhnlichen Unterrichtsblock ab.

Wir, der Jahrgang FG15, bedanken uns für die professionelle und humorvolle Trainingseinheit und sagen „Ein kräftiges Sport frei in die Runde!“.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse FG15

Bilder gibt es hier.Bilder gibt es hier.
(Zugangsdaten s. Intern-Bereich)

Besuch in Dobřiš 2016

Unsere Fahrt nach Tschechien zur Partnerschule

Am Sonntag, 18. September 2016 hieß es für uns Koffer packen, da  am Montag um 8.30 Uhr  unsere Fahrt in Richtung Dobřiš starten sollte.
Jeder Einzelne von uns konnte im Bus viel Platz genießen, was die sechsstündige Fahrt sehr angenehm machte.

Gegen Mittag erreichten wir Terezin.
Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung unseres Projektes durch die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt konnten wir sehr viel  über die Geschichte der Stadt und Festung sowie der Gedenkstätte Terezin erfahren. Da uns ein Mitarbeiter der Gedenkstätte trotz seiner tschechischen Herkunft sehr gut deutschsprachig, interessant, einfühlsam zwei Stunden führte, wurden wir für diesen Ort besonders sensibilisiert.
Die Weiterfahrt nach Dobřiš verlief für uns doch sehr nachdenklich.

Weiterlesen: Besuch in Dobřiš 2016

Biokurs im Fitnesscenter

Biologieunterricht mal anders

Mittlerweile ist es schon eine kleine Tradition, dass die Biologiekurse Klasse 12 kurz vor den Sommerferien einen Unterrichtsblock im hiesigen Gesundheitszentrum Aktivita erleben. Bereits zum dritten Mal jährt sich diese Zusammenarbeit. Die große Frage bei den Schülern war: „Was hat der Biologieunterricht mit einem Fitnesscenter zu tun???“ Demzufolge waren die Schüler auf diesen Termin sehr gespannt.

Ziel dieser anderen Art von Unterricht war es, Zusammenhänge zwischen Kurs 1 (Stoffwechselvorgänge im Körper mit den Prozessen der inneren Atmung und Superkompensation) und Kurs 2 (Genetik mit der molekularen Genetik und der Proteinbiosynthese) herzustellen und diese Kenntnisse auf den Muskelaufbau und das „richtige“ Trainieren zu übertragen.

Zu Beginn der Veranstaltung hieß es also, sich an den Fachunterricht zu erinnern und die theoretischen Kenntnisse zusammenzutragen. Anschließend ging es zu einer schweißtreibenden und herausfordernden Übungseinheit ab in den Trainingsraum. Geschafft und ausgepowert fasste der Trainer des Aktivita, Sebastian Becker, die Theorie mit der Praxis zusammen. Auch Tage später erinnerten sich einige Schüler wegen des nicht enden wollenden Muskelkaters an diesen anderen Biologieunterricht und die im Körper aktiv stattfindende Proteinbiosynthese.

Grit Burkhardt

Besuch an Partnerschule in Dobriš / Tschechien

- gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung -

Anfang Oktober haben wir, der Jahrgang FG14, unsere Austauschschüler in Tschechien besucht.

Noch bevor wir bei unserer Partnerschule in Dobriš ankamen haben wir das KZ Theresienstadt in Terezín besichtigt. Uns wurde ein Dokumentarfilm über die Geschichte dieser Gedenkstätte gezeigt und wir besichtigten alte unterirdische Gänge, die rund um Terezín zur damaligen Zeit errichtet worden. Außerdem wurden uns Sanitätsunterkünfte, Wasch- und Schlafräume gezeigt und wir bekamen die Möglichkeit uns in die Geschichte hineinzudenken und über diese intensiv nachzudenken.

Weiterlesen: Besuch an Partnerschule in Dobriš / Tschechien

GQM

Certqua Zeichen AZAV fbg

HFH Logo 3c leiste

 

SOR SMC klein web

 

 

 

 

 

Suche in Beiträgen

Suche in Terminen