Logo für Landkreis-Projekt

Logoentwicklung für das Projekt
„Örtliches Teilhabemanagement im Landkreis Harz“

Am 21. Januar 2019 bekam unsere Schule Besuch von Frau Almut Hartung und Frau Teresa Daubenmerkl vom Projekt Örtliches Teilhabemanagement im Landkreis Harz. Ihr Anliegen an uns, die Klasse der Berufsfachschule Gestaltungstechnische Assistenz (GASG17): die Erstellung eines Logos und Slogans, welche die Arbeit des Projekts widerspiegelt. Der Slogan hatte hierbei oberste Priorität und sollte somit zuerst erstellt werden. Nach einer kurzen Einführung durch die Projektmitarbeiterinnen setzten wir uns zunächst unter deren Anleitung mit Inklusion auseinander – ein Thema, welches uns täglich umgibt, jedoch von uns kaum aktiv wahrgenommen wird. Durch das Zusammentragen der Informationen bei diesem ausführlichen Briefing begann die Arbeit mit dem Groben. Ideen wurden gefunden und festgehalten in Mindmaps, Brainstorming und Kopf-Stand-Methoden.

Nach der Präsentation der zahlreichen Vorschläge entschlossen sich die Mitarbeiterinnen des Projekts die Vorschläge mitzunehmen um nach reichlicher Diskussion den besten Slogan zu küren.

Am darauf folgenden Donnerstag begann die zweite Phase des Entwurfs: Nachdem der geeignetste Slogan bekanntgegeben wurde, begannen wir, das Bildzeichen zu entwickeln. Slogan und Name des Projektes sollten Teil des Logos werden. Der Mensch sollte im Mittelpunkt stehen und ein Bezug zum Landkreis Harz erkennbar sein. Nach gründlicher Auseinandersetzung mit der Aufabenstellung, den Maßgaben und den Anforderungen entstanden Logos in erstaunlich vielen Varianten. Diese wurden am 8. Februar präsentiert.

Auf die Entscheidung der Mitarbeiter des Landkreises Harz sind wir gespannt.

Bilder

Projektseite Örtliches TeilhabemanagementProjektseite Örtliches Teilhabemanagement

S. Fnoun, BFSGASG17/A. Seifert, Fachpraxislehrer