Berufsfachschule Altenpflege – jetzt Zukunftschance nutzen

Vom Mai bis Ende August 2016 erfolgt die Anmeldung zur Altenpflegeausbildung durch die Träger der Einrichtungen. Selbstverständlich können potenzielle Auszubildende auch persönlich Ihren Ausbildungsvertrag an der BbS J.P.C. Heinrich Mette abgeben bzw. mit der Post schicken und das Anmeldeformular Altenpflege ausfüllen (siehe Download Ausbildung Altenpflege).
Gern unterstützen wir interessierte Bewerber durch persönliche Beratung. Wir sind Ihnen  bei der Suche nach einer geeigneten Einrichtung der Altenpflege für die praktische Ausbildung behilflich, mit der Sie einen Ausbildungsvertrag abschließen und somit Ausbildungsgeld erhalten. Fordern Sie die Liste unserer Kooperationspartner für Ihre Bewerbung in der Altenpflege im Geschäftszimmer an. Entscheiden Sie sich für einen zukunftssicheren Beruf.

Weihnachtsprogramm der BFSHF14

Das etwas andere Weihnachtsprogramm

Für diese Aufführung hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse BFSHF14 richtig ins Zeug gelegt. Bereits im Oktober, also vor dem Praktikum, entwickelten sie in Gruppenarbeit während des Unterrichts im Fach Musik und Rhythmik eigene Klanggeschichten, die sie mit Orff-Instrumenten untersetzten. Jede erdachte Situation wurde analysiert und hinsichtlich ihrer Klangfähigkeit instrumentalisiert. Die Schülergruppen probten unermüdlich und spielten sich „ihre“ Geschichten gegenseitig vor.
hf14 weihnachten 15Weil Frau Rother als Fachlehrerin für Musik und Rhythmik diese Klanggeschichten einem breiteren Publikum zugänglich machen wollte, knüpfte sie den Kontakt zur Tagespflege Christel Sobbe, Thale.

So kam es, dass die Klasse BFSHF14 am 18.12.2015 in Thale vor etwa 30 Senioren und Mitarbeitern während der Weihnachtsfeier der Einrichtung ihr Können unter Beweis stellen konnte. Die Klanggeschichten „Walpurgis“, „Herbstempfinden“ und „Weihnachtsgeschichte“ umrahmten Weihnachtslieder und Gedichte. Aufmerksam verfolgten die Anwesenden den Programmverlauf. Es entwickelte sich ein fröhliches Miteinander, in dem sich viele Senioren und Mitarbeiter zum Mitsingen, Klatschen und Musizieren inspirieren ließen, so dass das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ sogar zweimal gemeinsam gesungen und mit allen verfügbaren Orff-Instrumenten begleitet wurde.
Anschließend übergaben die Schüler und Schülerinnen kleine Präsente – Gläser mit Konfitüre und Beutel mit Weihnachtsplätzchen, die von den Klassen des Bildungsgangs Assistenz für Ernährung und Versorgung, Schwerpunkt Hauswirtschaft und Familienpflege während der fachpraktischen Ausbildung in der Lehrküche hergestellt worden waren. Auch die Schüler wurden mit selbstgebastelten Überraschungen bedacht.

Es war eine gelungene Begegnung Angehöriger verschiedener Altersgruppen, man trat miteinander in Gedankenaustausch. Beide Seiten bekräftigten den Wunsch, diese Verbindung weiter auszubauen. Für die Klasse BFSHF14 gab dieses Treffen einen Einblick in die Pflege von Senioren, dem Schwerpunkt der sozialpflegerischen Ausbildung im dritten Schuljahr. Und wer weiß, ob nicht sogar die Aussicht auf einen Praktikumsplatz entstanden ist.

A. Rother, S. Hobusch

Aktionstag im AZURIT

„Halt vor Gewalt in der Pflege“

Am 8. Oktober 2015 waren SchülerInnen der BFS Altenpflegehilfe und der BFS Assistenz für Ernährung und Versorgung, 1. und 2. Schuljahr, zu Gast im AZURIT Seniorenzentrum Quedlinburg. Sie nahmen am Aktionstag „Halt vor Gewalt in der Pflege“ teil, der in diesem Jahr die Gewalt gegen Pflegende thematisierte.

Eine Einführung durch die Leiterin der Einrichtung, Frau Staudenraus, sensibilisierte die Anwesenden für die Vielzahl der Alltagssituationen, in denen es zu unterschiedlichen Gewaltformen kommen kann.
Das Rollenspiel „Guten Morgen“ gab Anlass zu Diskussionen darüber, wie die Pflegenden das Gewaltpotential mindern können. Anschließend übten die SchülerInnen miteinander das Abwehren körperlicher Gewalt.

Am Ende der Veranstaltung zeigten die Schülergruppen differenzierte Reaktionen: einige hatten bereits eigene Erfahrungen gesammelt, andere waren überrascht von den Gefahren, die der Pflegeberuf mit sich bringen kann.

J. Menger und S. Hobusch

Neue Küche

Lehrküche am Standort Weyhestraße übergeben

Die Leiterin des Schulverwaltungsamtes Frau Kaufmann und der Amtsleiter für zentrale Gebäudewirtschaft Herr Leja übergaben am 14. Februar 2013 vier Fachpraxisräume an die Schulleitung und an die unterrichtenden Fachlehrer/-innen zur Nutzung für die Ausbildung.

Weiterlesen: Neue Küche

Tag der offenen Tür in der Kardiologie

Am 07.11.2012 hatten die Schüler/-innen der Berufsfachschule Altenpflegehilfe in Begleitung ihrer Fachlehrerin Frau Götz  Gelegenheit, zum Tag der offenen Tür in der Kardiologie des Harzklinikums "Dorothea Christiane Erxleben" das Herzkathederlabor zu besichtigen.

Durch die praxisnahen Erklärungen am Herzmodell (siehe Foto) und im Herzkathederlabor wurde das Interesse für den Unterricht der allgemeinen und speziellen Krankheitslehre geweckt.

Anschließende Vorträge zum Herzinfarkt und zur Reanimation trugen zur Wissenserweiterung bei.


(BIld: Mitteldeutsche Zeitung)

GQM

Certqua Zeichen AZAV fbg

HFH Logo 3c leiste

 

SOR SMC klein web

 

 

 

 

 

Suche in Beiträgen

Suche in Terminen